Gebackene Kürbisspalten

Dieses leckere Rezept wurde neulich bei der WDR Servicezeit Essen und Trinken präsentiert. Da ich noch Reste vom Hokkaido-Kürbis für das Kartoffel-Kürbis-Püree hatte, wurde dieser hier in äußerst leckerer Weise verwertet.

Die Reste des Kürbis habe ich von den Kernen befreit und in Spalten geschnitten. Den Kürbis lege ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasse sie ca. 12 min bei 150°C Umluft schon mal brutzeln. Währenddessen habe ich den Tomaten die Haut übers Fell gezogen, die Kerne entfernt und klein gewürfelt. Ich habe vier kleine Tomaten (ca. 3 cm Durchmesser) genommen. Die Tomatenwürfel habe ich mit einer zerdrückten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Oregano und einem Schuss Olivenöl vermischt.

Inzwischen ist auch der Kürbis fertig. Raus aus dem Ofen und die Tomatenwürfel auf den Schnitten verteilen. Dann auf jede Kürbisspalte eine Scheibe Mozzarella legen. Noch einmal mit Olivenöl beträufeln und für weitere 10 min in den Ofen. Ein wirklich leckerer Snack. Man kann es aber auch als herzhafte Beilage zu Fisch oder Fleisch essen.

img_8007001

gebacken – bakt | Kürbisspalten – gresskarspalter

Advertisements